Projektübersicht

Das Projekt dient der Gewaltprävention an der St. Georg Grundschule in Nütterden.
Leider ist besonders bei jungen Menschen eine zunehmende Gewaltbereitschaft zu verzeichnen. Mit den akquirierten Spendengeldern sollen Maßnahmen der Gewaltprävention finanziert werden.

Kategorie: Allgemein
Stichworte: Gewaltvorbeugung, Kinder, Grundschule, Gewaltprävention
Finanzierungs­zeitraum: 17.01.2020 09:53 Uhr - 09.04.2020 11:45 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 1. Halbjahr 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Projekt "Gewaltprävention an der St. Georg Grundschule" in Nütterden soll den Kindern einen gewaltfreien Schul(all)tag ermöglichen, so dass insbesondere in den Pausenzeiten ein möglichst gewaltfreier Umgang der jungen Menschen untereinander erfolgen kann.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das primäre Ziel des Projektes liegt in der Reduzierung der Gewaltbereitschaft von jungen Menschen. Kernzielgruppe des Projektes sind gewaltbereite Kinder, die durch körperliche und verbale Gewalt MitschülerInnen verletzen. Den Kindern sollen gewaltfreie Artikulationsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Eine weitere Zielgruppe sind sämtliche Kinder der Grundschule, die an Gewaltpräventionsmaßnahmen teilnehmen sollen. Das Ziel liegt hier in der Gewaltvorbeugung.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Insbesondere bei jungen Menschen kann ein "umlernen" unerwünschter Verhaltensweisen effektiv erfolgen, wenn bereits im Kindesalter respektvolle Dialog- und Interaktionsmöglichkeiten aufgezeigt und erlernt werden. Ferner kann das "neue" respektvolle Verhalten -geprägt durch gegenseitige Achtung- langfristig fortgeführt werden, so dass eine Abweichung des sozial erwünschten Verhaltens gar nicht erst erfolgt und somit auch "Rückfällen" im Jugendalter vorgebeugt werden kann.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für Gewaltpräventionsmaßnahmen in der Schule verwendet. Hierzu zählt sowohl die Arbeit mit den "gewaltbereiten Kindern" im Rahmen der Mediation, ebenso wie mit allen Schülern und Schülerinnen im Rahmen der Gewaltvorbeugung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Förderverein der St. Georg Grundschule in Nütterden steht hinter dem Projekt.