Projektübersicht

Der Monreberg: für einen Waldspaziergang ein perfekter Ort, den jeder Kalkarer kennt. Vor einigen hundert Jahren nannte man diese Erhebung noch „Monterberg“. Auf diesem Berg stand einmal eine Burg: die "Monterburg“. Sie hatte Burgmauern, Bergfried und Hauptgebäude, usw. - also alles, was zu einer richtigen Burg gehört.

Kategorie: Kultur

Stichworte: Archäologie, Forschung, Geschichte, Burg

Finanzierungszeitraum 14.09.2017 08:24 Uhr - 30.11.2017 00:00 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Herbst 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Teile der Monterburg und Spuren des Burglebens
liegen wahrscheinlich noch auf dem Monreberg, allerdings unter der Erde.
Diese Spuren aufzufinden, archäologisch zu untersuchen
und in einen historischen Zusammenhang zu stellen
, ist das Ziel des Vereins Monterburg e.V. für die kommenden Jahre.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Es ist uns wichtig, die Ergebnisse dieser Spurensuche auf dem Monreberg in einer attraktiven Form der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Können wir vielleicht einen Teil der Burg unter Berücksichtigung der archäologischen Fundstücke nachbilden? So würde der historische Ort in ansprechender Form zugänglich werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit unserem Projekt können wir ein Stück in Vergessenheit geratener Geschichte unserer Heimatstadt Kalkar erforschen und in die kulturelle Entwicklung der Region Niederrhein eingliedern.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Dazu planen wir ein Bodenradar: Es erlaubt eine zerstörungsfreie Durchleuchtung des Untergrundes.

So können Spuren im Monreberg gefunden und ein erster Lageplan erstellt werden.

Also:
Packen Sie mit an und helfen Sie uns mit Ihrer finanziellen Unterstützung! Jede Spende zählt.
Lassen Sie uns gemeinsam die Monterburg erlebbar machen!

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind ca. 20 Leute, die sich für das Thema Mittelalter und Burgen begeistern können und/oder Kalkarer sind, die sich für die Vergangenheit unserer kleinen Stadt und der Region interessieren.