Projektübersicht

Der Bau des Schützenhauses begann im Jahr 1971 mit der Grundsteinlegung am Fuße des Kalkarbergs. Nach der nun folgenden 3 jährigen Bauzeit mit vielen Helfern und Sponsoren konnten die Mitglieder das Schützenhaus 1974 feierlich eröffnen. Seitdem konnte der Schießsport im eigenen Schützenhaus stattfinden. Jetzt, 46 Jahre später, sind unsere Fenster nicht mehr den Energieanforderungen gewachsen. Auch unsere Sanitäranlagen haben ihre besten Jahre hinter sich.

Kategorie: Sport
Stichworte: schützenhaus, Schießsport, Schützen, Karneval
Finanzierungs­zeitraum: 06.04.2020 08:19 Uhr - 30.06.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Herbst 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Schützenverein Altkalkar 1951 e.V. möchte Gelder sammeln, um die Erneuerung der 2 Sanitäranlagen sowie der 8 Fenster im Schützenhaus zu finanzieren. Seit der Fertigstellung des Schützenhauses im Jahre 1974 sind unsere Sanitäranlagen noch nie erneuert worden. Ebenfalls befinden sich noch die ersten einfach-verglasten Fenster in den Rahmen. Im Laufe der Zeit sind viele Beschädigungen an Decken und Wänden entstanden. Diese sollen im Rahmen der Sanierungsarbeiten ebenfalls beseitigt werden. Im Jahre 2017 haben wir bereits erfolgreich unser Dach vom Schützenhaus mit Hilfe einer Crowdfunding Aktion erneuert. Die geplanten Umbaumaßnahmen von Fenster und Sanitärbereiche sollen nun wieder mit Hilfe der Crowdfunding Aktion umgesetzt werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Der Verein erhofft sich mit den Spendengeldern die Sanierungsarbeiten der Sanitäreinrichtungen und der Fenstern finanzieren zu können.
Wir bitten daher alle Vereinsmitglieder, Eltern, Großeltern und Verwandte, Bekannte, Freunde und Firmen aus dieser Region uns dabei zu unterstützen. Die Gelder werden direkt in die Materialkosten investiert. An unseren regelmäßigen Schießabenden und beim jährlichen Königschießen wird das Schützenhaus rege genutzt. Darüber hinaus haben die Vereinsmitglieder die Möglichkeit ihre Feierlichkeiten im Schützenhaus zu veranstalten. Des Weiteren wird das Schützenhaus von unserer vereinsinternen Karnevalsabteilung genutzt. Das Ziel ist es, unserem beschaulichen Schützenhaus eine Aufwertung zu geben und für weitere schöne und unvergessliche Vereinsmomente zu sorgen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Damit unsere Mitglieder das Vereinsleben im Schützenhaus weiterhin aktiv gestalten können, ist es notwendig, dass möglichst viele dieses Projekt unterstützen. Wir möchten somit den Brauchtum und die Gemeinschaft des Vereins aufrecht erhalten!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Falls unser Projekt den Zuspruch erhält, wird dieser dazu verwendet, die Materialkosten für Sanitäreinrichtung und Fenster zu finanzieren. Da die Materialkosten natürlich um ein Vielfaches höher sind, müssen wir noch weitere Spendengelder sammeln, bis das Projekt umgesetzt werden kann. Daher wurden auch andere Spender angeschrieben um eventuell weitere Gelder zu erhalten. Bei erfolgreicher Finanzierung werden wir alle Spender darüber in Kenntnis setzen. Nach Projektverwirklichung soll eine Grillparty für alle Helfer und Spender stattfinden. Zeitgleich findet ein Tag der offenen Tür statt, bei dem jedem Interessierten das Vereinsleben für Groß und Klein nähergebracht wird.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der im Jahre 1951 gegründete Bürgerschützenverein Altkalkar 1951 e.V.
Wir haben 284 Mitglieder, die sowohl im Schießsport als auch im Karneval aktiv sind.
Alle Mitglieder des Bürgerschützenvereins Altkalkar 1951 e.V. würden sich über Ihre Unterstützung sehr freuen.
Wir bedanken uns vorab schon einmal für Ihre Hilfe!